Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Samstag, 12. Dezember 2015

Pure Prototypen

Wie so oft um diese Zeit beschäftige ich mich neben der Kunst mit etwas, das kunstfern ist und das, trotzdem oder gerade darum, manchmal auch in meine Kunst einfliesst. Nicht unwesentliche Aspekte dabei nehmen das Erlernen/Auffrischen von Handwerk, Geduld üben und sich auf das Handwerk zu besinnen ein. Zeit zur Besinnung zu kommen also.

In diesem Jahr war ich nicht nur viel unterwegs und sehr viel in meiner alten Heimat, seit einiger Zeit ist Holz auch wieder ein Thema für mich und so steht das diesjährige Notbasteln genau unter diesem Motto. Mit Holz zu arbeiten, hat Familientradition: Mein Opa war Tischlermeister, mein Vater ist Tischlermeister, Ende der 80ziger Jahre habe ich meine Ausbildung zur Tischlerin abgeschlossen, dann ein Gesellenjahr – bevor es in Kassel mit der Kunst begann.

Nun bin ich seit einiger Zeit Dozentin bei Jugend im Museum,  Schwerpunkt dabei ist das Holzarbeiten mit Kindern. Im Januar 2016 beginnen die neuen Kurse, in dem Kurs für 5-7jährige gibt es noch freie Plätze, Thema hier ist die Stadt mit allem drum und dran, der Kurs für die etwas älteren Kinder ist bereits ausgebucht.
Nageltiere, Häuser, Autos, Hippievögel, goldene Robben, Roboter, Ketten, Schwirrhölzer, Boote, fliegende Katzen....
Pure Prototypen für die Zukunft, für Kinder oder/und mich.





































Gefaltet wird wird natürlich auch, ebenfalls im Januar 2016 startet der Kurs »Kniffliges Papier« für Kinder im Alter von 8-11.


ps
Das letztjährige Notbasteln hielt durch »einfach« Machen ganz automatisch Einzug in meine künstlerische Arbeit.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv