Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Montag, 13. April 2015

Einrahmen & aufräumen & gratulieren

Vor einigen Tagen wurden die Rahmen für die nächste Ausstellung geliefert, und mittlerweile habe ich sie mit Zeichnungen aus der Serie »Trautes Heim« bestückt.

Es ist zwar noch ein wenig hin, bis »desperate housewives – Künstlerinnen räumen auf« im Museum im Kulturspeicher Würzburg eröffnet wird, aber demnächst kommt die Spedition, um alles (gut verpackt) abzuholen. Insgesamt werden in Würzburg Werke von 22 internationalen Künstlerinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen gezeigt. Nach der ersten Station in Würzburg wird die Ausstellung bis 2017 noch in weiteren deutschen Museen zu sehen sein. Ein Katalog erscheint. Bald mehr dazu.

Gefaltete Gratulation zum zweiten.





Vorher (heute!) wird hier noch der zweite Geburtstag vom Atelier gefeiert. Ob es schon Zähne hat? Natürlich. Schon lange. Herzlichen Glückwunsch.








Zum Vormerken:
»Desperate housewives – Künstlerinnen räumen auf«
Vernissage am 19.6.2015 im Museum Kulturspeicher Würzburg,
Oskar-Laredo-Platz, 97080 Würzburg
Ausstellung vom 20.6. bis zum 20.09.2015.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv