Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Freitag, 26. Juli 2013

50.000...

und noch mehr Menschen haben die Petition zur Rettung der Künstlersozialkasse bislang unterzeichnet. Juchuh!!!!
Wie schreiben die Damen und Herren von »Rettet die Künstlersozialkasse« auf FB so schön:
Das war die Pflicht – jetzt kommt die Kür.
Bis zum 6.8. kann noch mitgezeichnet werden. Je mehr Unterstützer, desto besser.

Als Info und zum Weiterleiten:
»Da viele Unternehmen in Deutschland Künstler, Autoren und Kreative beschäftigen, für diese aber nicht ordnungsgemäß Ihre Beiträge in Höhe von derzeit 4,1% des Honorars an die Künstlersozialkasse abführen, ist die Existenz der KSK bedroht.
Deshalb bitte untenstehende/verlinkte E-Petition unterzeichnen. Sie fordert, dass die Unternehmen mindestens alle vier Jahre auf ihre Zahlungsmoral von der Deutschen Rentenversicherung geprüft werden!!!«

Die E-petition gibt es hier.
Bitte verteilt diesen Link an Freunde und Interessierte.
Zeichnungsberechtigt ist jeder, der den Inhalt der Petition verstehen kann!
Die Frist der Petition endet am 06.08.2013 um 23:59 Uhr.
Vielen Dank für Eure Unterstützung und Solidarität!

Hinweis:
Wer bereits auf einer »anlogen« Unterschriftenliste gezeichnet hat, bitte nicht mehr online unterzeichnen. Eine Unterzeichnung ist nur einmal möglich.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv