Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Samstag, 19. Januar 2013

Innenleben

Große Freude!:
Musik für Barbiepuppen hat einen Highlight-Hinweis im Berliner Tip bekommen.

Soso, ein „etwas verqueres Innenleben“ (huch, wer kennt mich da?). Hmh. Hihi. Damit will, kann und muss ich gerne leben.
Und wer davon hören möchte, komme am Montag, 21.1.2013 um 21h ins Kaffee Burger.






Der Auftritt dort ist übrigens ohne rosa Traum, wie in einer anderen Zeitung vor einigen Tagen zu lesen war.



Im Vertrauen: Ich hatte mir aber tatsächlich einen Glitzer-Pulli bei Karstadt im Schlussverkauf für die Lesung im Burger besorgt. Beim Anprobieren in der Kabine fand ich das Outfit sehr erheiternd und kicherte über meinen Anblick in dem Paillettendingsda, hat aber leider nicht bis nach Hause gehalten, das Gelächter. Deshalb wurde das Dingsda wieder umgetauscht und ich werde das anziehen, was ich bei besonderen Anlässen immer anhabe, natürlich nicht ohne Plastikanteil, versprochen.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv