Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Donnerstag, 1. November 2012

Bei Nacht und Nebel

Ingeborg Ruthe über „Wartende Hunde – ein Versuch über die Treue“ in der Berliner Zeitung.









Am kommenden Samstag, 3.11.2012, findet das alljährliche Großevent Nacht und Nebel in Berlin-Neukölln statt. Aus diesem Grund erweitert die Galerie r31 ihre Öffnungszeit bis 22 Uhr. Wer wissen möchte, was in der Galerie wartet, erfährt das in dem schönen Artikel 
von Ingeborg Ruthe, der heute in der „Berliner Zeitung“ erschien.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv