Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Samstag, 23. April 2011

Wandertage

Karfreitag ist ein beweglicher Feiertag. Deshalb habe ich mich vor acht Jahren, als ich am Karfreitag mein jetziges Atelier bezog, entschlossen, dass auch diese Gründung mobil bleiben und sich – ganz ohne Esoterik, aber viel leichter zu merken – nach dem Mond richten wird. Also:  Gestern feierten wir achten Geburtstag, und wie in jedem der vergangenen Jahre gratulierte ich mit einem vorsichtigen Fußstupser gegen die Tür, ließ frische Luft rein und strich ihm über die Wand.
Ein bisschen gesungen habe ich auch, nur in Gedanken, schont die Nachbarschaft.

Kommentare:

MZS hat gesagt…

Wenn das Atelier zu Ostern acht wird, wird meine Werkstatt im Herbst auch acht. Danke fürs Vormachen damals! Und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Die Kunst möge weiter erblühen!

olompia • Barbara Wrede hat gesagt…

Hab den Glückwunsch heute morgen ausgerichtet, 1000 Dank. Und versprochen: Das sensible Kunstgewächs wird gehegt und gepflegt, damit es weiter blüht!

Blog-Archiv