Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Mittwoch, 25. August 2010

Große Kunst der Einfachheit

Die Ausstellung der diesjährigen Gewinnerin des Käthe-Kollwitz-Preises Mona Hatoum in der Akademie der Künste am Pariser Platz 4 läuft noch bis zum 5. September 2010.
Gestern war ich zum dritten Mal in dieser Ausstellung. Mona Hatoum hat sich in ihrer Kunst etwas Großartiges erarbeitet: Einfachheit, die zur Allgemeingültigkeit wird.
Dabei spielt die Idee in ihrer Kunst eine genauso große Rolle, wie deren Umsetzung. Form und Inhalt gehen zusammen, wann sieht man das schon...
In Deutschland wird die Künstlerin von der Galerie Max Hetzler vertreten.

Verstörend betörend, Contanze Suhr im tip 17-10

Keine Kommentare:

Blog-Archiv