Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Samstag, 29. Februar 2020

Mit Stich und Faden

Plakat mit Motiv von Barbara Wrede und Franz Marc.
»Mit Stich und Faden – Expressionistische und zeitgenössische Kunst im Gegenüber« Ausstellung vom 6.März bis zum 7.Juni 2020 im Museum August Macke Haus.

Expressionistische Arbeiten von Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Fifi Kreutzer, August Macke, Franz Marc, Gabriele Münter, Christian Rohlfs und Marta Worringer treffen auf zeitgenössische Positionen von Robert Abts, Walter Bruno Brix, Jochen Flinzer, Angelika Frommherz, Sylvie Hauptvogel, Claudia Kallscheuer, Gisoo Kim, Alexandra Knie, Suscha Korte, Bea Meyer, Vanessa Oppenhoff, Barbara Wrede und Andrea Ziegler. 

In dieser Ausstellung ist eine Auswahl meiner Fadenbilder zu sehen. Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog. Kuratorin der Ausstellung ist Dr. Ina Ewers-Schultz.

«Mit Stich und Faden – Expressionistische und zeitgenössische Kunst im Gegenüber«
Museum August Macke Haus
Hochstadenring 36
53119 Bonn
Di/Mi/Fr und Sa/So/Feiertage: 11-17 Uhr
Do: 13-21 Uhr
Montags geschlossen



Blog-Archiv