Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Montag, 4. Juni 2018

Im Noch-Atelier











Momentan bin ich dabei, meine Werke zu verpacken. Ganz zuerst waren die empfindlichen Esspapierarbeiten dran.
Diese hier abgebildeten gehören zu der Serie Nachrichten aus dem Paradies, Kapitel II
»Was nützt die Liebe in Gedanken«.
Der Zweiteiler oben (je 42, 8 x 38 cm) ist von 2011, teilweise mit Nachleuchtfarbe behandelt und wird im Dunkeln zu etwas anderem. Das Motiv darunter ist aus dem Jahr 2013.





Meine Arbeitsmaterialien sind bereits in Kartons und Kisten verstaut für einen Transport, bei dem es noch kein Ziel gibt:
Ich suche ab sofort ein Atelier, ca 50 qm, einfache Ausstattung, separater, verschließbarer Raum (auch zwei kleinere möglich), muss nicht tageslichthell sein, kann Souterrain sein, Wasseranschluss/WC zugänglich, einigermaßen zentral, trocken, gerne auch in Verbund mit Institution, Betrieb, Firma, Handwerk o.ä., bitte auch abwegiges anbieten.

Blog-Archiv