Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Samstag, 30. September 2017

Geballte Ladung: Ausblick und Rückblick

Nach den Herbstferien, ab 8.11.2017, gibt es unter meiner Leitung und in Zusammenarbeit mit Jugend im Museum eine offene Künstlerwerkstatt für Kinder von 6-10 Jahren im Atelier der Kommunalen Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf.
Thema: Wie arbeiten eigentlich KünstlerInnen?
Inspiration dazu liefern u.a. die aktuellen Ausstellungen in der Kommunalen Galerie und die Werke in der umfangreichen, dort ansässigen Artothek. Der Kurs ist kostenlos, das Material auch, die Kinder können ohne Anmeldung in der Zeit zwischen 15-18h zum Zeichnen, Malen, Bauen, Collagieren ... vorbeikommen.

Ort: Komunale Galerie Charlottenburg-Wilmersdorf
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin
U3/U7, Fehrbelliner Platz (und von da aus ca 100m den Hohenzollerndamm hoch.)
(Übrigens: Ab Anfang nächsten Jahres kann man sich dort in der Artothek auch »echte Wredes« ausleihen. Mehr dazu, wenn es soweit ist.)
-------------------
In der kommenden Woche beginnen meine Holzkurse für kleine (5-7Jahre) Kinder, Thema: Stadt und ältere Kinder (8-10 Jahre), Thema: meine Spielgefährten, die ich ebenfalls als Dozentin bei Jugend im Museum gebe.
Es gibt noch einige wenige Plätze in der JIM-Werkstatt Hufelandstraße.
Museumsbezug ist dieses Mal das Märkische Museum.
Stadt aus Holz


Meine Spielgefährten






-------------------
Ab dem 28.10.17 findet ebenfalls in der Werkstatt Hufelandstraße und unter meiner Leitung ein Kompaktkurs
(3 x 4 Stunden, samstags) für Kinder von 7-11 Jahre statt.
Thema: Gehörnte Wesen aus Holz.
Es sind noch Plätze frei. Museumsbezug: Stierbrunnen am Arnswalder Platz.
Bitte für alle diese Kurse beachten: Anmeldung nur über JIM.

++++++++++++++++++

Bereits vor meiner Studienzeit in Kassel habe ich begonnen, kulturelle Bildung zu vermitteln.
Seit einigen Jahren bin ich jetzt Dozentin bei Jugend im Museum und wie in jedem Jahr fanden in den Sommerferien Kompaktkurse für Kinder statt.
Im Innenhof vom Märkischen Museum stand das Mittelalter auf dem Programm.
Wappenbau und Spaziergang zur Klosterruine
Wilde Wesen im Garten des Museums Europäischer Kulturen




















Im Garten des Museums Europäischer Kulturen wurden »Wilde Wesen« geschaffen, Inspiration dazu lieferte auch der wunderbare, gewebte Teppich der Anna Bump.
Als handwerklichen Schwerpunkt hatte ich die Papierfalterei ausgesucht, die mit einer Faltung des heiligen Geistes über Unterhosen und Wasserbomben zu besteigbaren Booten, Riesenfröschen, modularem Origami, Schlangen, Pinguinen und Ganzverkleidungen führte.

+++++++++++++++++++++++++++++
»Das Bild vom Ich« in der Poelchau-Sportschule



Im workshop »das Bild vom Ich«, zu dem ich als Künstlerin von der Poelchau Sportschule eingeladen war,  drehte sich alles um das Selbstporträt, das Schüler der 9. Jahrgangsstufe auf großem Format anfertigten und anschließend während des Schulfestes präsentierten.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv