Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Montag, 20. Mai 2013

Der rote Schal – Nachtrag zum olompischen Gewinnspiel #3


Es ist schon eine Weile her, dass Veronika Olma den Hauptpreis für die Lösung des olompischen Gewinnspiels bekam. Hauptpreis war ein Rehskelett (ohne Kopf), das vor 20 Jahren von einem Mitstudenten im Wald gefunden und mir geschenkt worden war (sauber und abgekocht).

Eines meiner Lieblingspixi-Bücher in Kindertagen war »Kim hat einen neuen Schal«. In dem Büchlein, geschrieben und illustriert von Helen Adler, ging es um ein Rehkitz, das von seiner Mutter einen roten Schal bekam. Das Kitz verlief sich im Wald, ein Faden vom Schal blieb dabei an einem Ästchen hängen. Deshalb fand Kim schließlich doch wieder nach Haus, kam dort allerdings ohne Schal an.

Kim? Foto und Aufbau: ©Veronika Olma 2013.




Könnte doch aber auch sein, dass Kim nie zu Hause angekommen ist und die pixi-Geschichte reine Verklärung. Und dass Kim in Wirklichkeit letztens per Postsendung kopflos in die Pfalz verschickt wurde.

Um dieses Bild zu vervollständigen, hat Veronika ein Foto gemacht  – mit ihrem Bazi als Gutachter.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv