Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Dienstag, 28. September 2010

Orte zwischen Welten

Seit vielen Jahren gucke ich mir immer wieder Theaterstücke der verschiedensten Jugend- und Kindergruppen in Potsdam an, bei denen u.a. die Schauspielerin und Regisseurin Ulrike Schlue die künstlerische Leitung hat. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Der Offene Kunstverein Potsdam lädt ein und die Theatergruppe Mad Mix präsentiert „Transit K - ebunent“. 
Räume, Nebengelasse und der Hof des KunstWERKs werden zu einem magischen Ort. Monatelang forschten die jungen Künstler der Theatergruppe Mad Mix zwischen den Welten von Traum und Realität, suchten nach Ausdrucksformen jenseits der bekannten Bühnensituationen, tauschten sich mit Theatergruppen aus Rußland und Estland aus, entdeckten mit ihnen scheinbar bekannte Bilder neu und verwandelten einen Rohbau in eine Phantasie-Landschaft. 

Foto: Mühle
 
Die Gäste sind abgereist, die Suche geht weiter: Am Samstag, den 2. Oktober 2010 um 20:00 Uhr und am Sonntag, den 03. Oktober 2010 um 18:00 Uhr im KunstWERK Potsdam, Hermann-Elflein-Str.10. Eintritt: 5 Euro. Eine Produktion des Offenen Kunstvereins e.V. Potsdam / Land Brandenburg.
Künstlerische Leitung: Ulrike Schlue, Nikki Bernstein, Sylvia Heilgendorff
Mitarbeit: Philip Baumgarten

 20 Jahre Offener Kunstverein Potsdam,Volker Oelschläger, Märkische Allgemeine
 



Keine Kommentare:

Blog-Archiv