Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Mittwoch, 4. August 2010

Das Licht hat sich geändert und die Kühle des Morgens kündigt das erste Mal in diesem Jahr den bevorstehenden Herbst an. 


Auf einer Mauer am Landwehrkanal sitzen vier Menschen mit Umhängetaschen in identischen brombeerfarbenen T-Shirts.
Was´n das für´n Verein?
Ordnungsamt?
Die sitzen zwar auch oft rum, sind aber doch irgendwie anders uniformiert, oder?
Ein kleiner gelber Schriftzug ist über den Brüsten zu lesen. Schwer zu entziffern.
Ich verlangsame meinen Schritt.
„Zukunft Neukölln“ steht da. 


Sieht so die Zukunft für Neukölln aus? Naja, zum Glück sitzt die noch auf der Kreuzberger Seite des Kanals. Eine halbe Stunde später begegnet mir die Zukunft wieder. Irgendwie schwappt im Moment alles hierher, denke ich, als die Zukunft meinen Weg am Reuterplatz kreuzt.

Keine Kommentare:

Blog-Archiv