Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Sonntag, 20. Juli 2014

Rückblick


Herr W. mit Kopfschmuck


Gestern endete die Ausstellung »vogelfrei« in der Galerie r31 mit einer Finissage. Viele kamen. Es war heiß. Draußen und drinnen, und so manch einer war neidisch auf das Kühltuch, das Herr Weimer alias Rattelschneck zur Schau trug.






Wrede-Werke in der r31, Ausstellungsansicht




Ausgestellt waren Werke von Klaus Bortoluzzi, Beate Daniel, Miriam Engel, Ursula Kamischke, Wolf Klein, Denise S. Puri, Schoko Casana Rosso, Susanne Roth und Barbara Wrede.


Von mir gab es neue Zeichnungen aus der Serie »Fremde im Dorf« (Serie seit 1997) und eine »Tarnkappe« aus der Serie »Über das Verschwinden« (Serie seit 2007).

Keine Kommentare:

Blog-Archiv