Die Künstlerin Barbara Wrede, Berlin, veröffentlicht in ihrem Blog Szenen aus dem Alltag, Notizen zu Kunst und zu Ausstellungen und gibt einen Einblick in ihr Atelier und darin entstehende Arbeitsserien. Oder in andere Geschehnisse. Manchmal in Worten, manchmal als Skizze, Cartoon, Zeichnung oder Foto oder Vignette. Je nachdem. Um die Abbildungen genauer zu betrachten bzw. zu vergrößern, reicht ein Klick mit der Maus in die Bilder. Für den Inhalt externer links ist Barbara Wrede nicht verantwortlich. Alle Fotos (wenn nicht anders angegeben) ©Barbara Wrede und VG Bildkunst, Bonn.

Donnerstag, 4. April 2013

Immer wenn...


... ich denk, ich kann nicht mehr, kommt von irgendwo nochn Bildchen her. Oder irgend etwas anderes. Mit dem sprichwörtlich bekannten Lichtlein hat das alles bislang nicht so viel zu tun, eher mit Automatismus und Augen zu und durch.


Aber genug gejammert. Denn ich freue mich ja gleichzeitig
auch riesig auf den neuen Schaffensraum und den Neustart.

Das Bilderregal ist abgebaut und die letzten großen Ölgemälde für den Umzug in Folie verpackt. Nun noch ein wenig sortieren und Wege frei räumen. Und dann ist gut. 


Gut ist auch, dass Minka, die Hofkatze, sich gestern noch einmal bei mir blicken ließ. Ich werde sie vermissen. Die Katze war etwas verwirrt, weil ihre Lieblingsplätze verschwunden sind. Obwohl sie keine Unruhe mag, blieb sie bis abends bei mir im Atelier, bis G. zu Besuch kam und mich zum Essen abholte. G. hatte Sonja im Gepäck. Sonja wird von Elias Hauck herausgegeben und erscheint in limitierter 2000er Auflage, jede Sonja ist nummeriert und vom Herausgeber signiert. 

Keine Kommentare:

Blog-Archiv